top of page

One Pager erstellen: So erstellst du eine Onepage Website - Tutorial

In diesem Beitrag schauen wir uns Schritt für Schritt an, wie du eine professionelle One Pager Website mit Onepage.io erstellen kannst.






Warum Onepage.io?

Ehrlicherweise habe ich mir schon deutlich zu viele Homepage Baukästen angeschaut. Ich dachte nichts überrascht mich mehr, aber ich muss zugeben, dass Onepage.io ein echt starkes neues Tool ist!


  • Die Onepager-Vorlagen sehen super professionell aus und können locker mit Profi-Tools wie Webflow mithalten. Egal ob für One Pager Webseiten oder für Landing Pages, Onepage.io bietet hammerstarke Vorlagen und diese Qualität bekommt man schon für unter 15€ im Monat. 👌


  • Besonders Agenturen, Freelancer, Coaches, Berater und Unternehmen werden in dem Vorlagenkatalog von Onepage.io fündig!


  • Ein Bonus Feature sind die Quiz-Funnels, die durchaus mit der Konkurrenz, wie HeyFlow, mithalten können. Zudem ist Onepage günstiger und es gibt keine lästige Begrenzung der Seitenaufrufe.



Schritt 1: Anmeldung bei Onepage


>> Zunächst musst du dich auf Onepage.io registrieren. (Partner-Link, Danke 🙏)


Besuche die Website und klicke einfach auf "Kostenlos registrieren". Dort kurz E-Mail und Passwort festlegen und schon landest du im Dashboard.


1.1 Ein neues Projekt starten 🚀

Im Dashboard wählst du die Option "Neues Projekt erstellen". Ein Projekt bei Onepage.io entspricht deiner zukünftigen Website Domain. Also pro URL bzw. Domain erstellst du ein Projekt.


Nur noch kurz deinem Projekt einen Namen geben und wir können eine passende Vorlage für dich auswählen.


1.2 Onepager Vorlage auswählen ✅

Onepage bietet viele Vorlagen für unterschiedliche Geschäftsbereiche, egal ob du einen One Pager für deine neue Agentur erstellen willst oder für deine Buch-Veröffentlichung.


Bei der Auswahl der Vorlage achte darauf, dass sie möglichst nah an dem gewünschten Endresultat liegt, das erspart dir hinterher viel Arbeit 😉

Onepager Vorlagen
Onepager Vorlagen


Onepager Beispiel Vorlagen:

Onepager sind besonders beliebt bei Agenturen für ihre Homepage bzw. Landing Pages. Sie wirken modern, übersichtlich und funktionieren besonders gut für Werbekampagnen:

Onepage.io Vorlage für Agenturen
Onepage.io Vorlage für Agenturen

Auch Experten, Coaches und Berater geben sich gerne kurz und knapp auf einer One Page Website:

Onepager für Consultant
Onepager für Consultant

Grundsätzlich eignen sich alle Website Projekte für einen Onepager, die kurz und knapp sind und nur einen Call-to-Action haben. Auch private Projekte wie ein Podcast passen gut auf eine Seite:

Onepager für Podcast
Onepager für Podcast

Wohl gemerkt sind das alles Vorlagen aus dem Onepage.io Repartoir. Ich denke spätestens jetzt muss du zugeben, dass die Vorlagen ziemlich stark aussehen 😉



Schritt 2: Anpassen der Onepage Website Vorlage

Sobald du eine Vorlage ausgewählt hast, kannst du mit der Anpassung deiner Website beginnen. Am besten folgst du oben Schritt für Schritt dem Video Tutorial.


Onepage.io zeichnet sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche aus, die es dir ermöglicht, Texte zu ändern, Bilder hochzuladen und Abschnitte nach deinen Wünschen zu modifizieren. Du kannst alle Elemente easy per Drag-and-Drop anpassen.


2.1 Gestaltung der Hero Section

Die Hero Section ist der erste Abschnitt den Besucher von deiner Onepage Webseite sehen. Du kannst alles bis ins Detail designen, zum Beispiel den Style der Überschriften oder die Animationen der Abschnitte beim Laden der Seite.

Hero Section bearbeiten
Hero Section bearbeiten

Es ist wichtig, dass dieser Bereich ansprechend gestaltet ist und die Kernbotschaft vermittelt, auch Value Proposition genannt.


Es gibt hierfür einen beliebte 5-Sekunden Regel, mit der du die Effektivität deiner Hero Section einfach testen kannst. Du zeigst den oberen Teil deiner Onepager Website einer Person und schließt nach 5 Sekunden den Laptop oder schaltes den Bilderschirm aus.


Die Person sollte dann in der Lage sein grob das Thema der Website wiederzugeben. So kannst du die Message deiner Website immer weiter verfeinern!


2.2 Bestehende Abschnitte bearbeiten

Nachdem du den oberen Teil angepasst hast, fährst du mit den übrigen Abschnitten fort. Einfach überall die Text, Bilder und Buttons anpassen. Wichtig: Vergiss nicht, die Buttons sollten stets irgendwo hin verlinken.


2.3 Neue Abschnitte hinzufügen

Jede Onepager Vorlage hat bereits 10-12 Abschnitte auf der Seite; solltest du jedoch neue Abschnitte hinzufügen wollen, kannst du einfach links unten, in der Abschnittslegende, auf "Abschnitt hinzufügen" klicken.


Dann poppt links eine weitere Legende mit Abschnittsvorlagen auf. Das Gute bei Onepage.io ist, dass die Vorlagen direkt global an deine Vorgaben angepasst werden, das heißt du musst nicht jedes Element einzeln einfärben.

Neue Abschnitte einfügen
Neue Abschnitte einfügen

2.4 Globale Design Einstellungen prüfen

Dieser Schritt ist meines Erachtens fast überflüssig, weil die Onepage.io Vorlagen schon so perfekt aussehen. Aber du kannst natürlich das Globale Design an deine Corporate Identity bzw. deine Brand anpassen.


Hierfür einfach unten links auf Design klicken und dort kannst du die Farbpalette der Seite, die Schriftarten und die Buttons global für alle Element verändern.

Globale Design Einstellungen
Globale Design Einstellungen

Schritt 3: SEO, Impressum und Veröffentlichung

Bevor du deine Onepager Website veröffentlichst, solltest du sicherstellen, dass sie für Suchmaschinen optimiert ist.


Onepage bietet SEO-Einstellungen, die dir helfen, deine Website entsprechend anzupassen. Dazu gehören der SEO-Titel, die Meta-Beschreibung und die Integration von Keywords. Das alles hilft Google deine Seite besser zu finden.


3.1 Datenschutz und Impressum

In Deutschland sind ein Impressum und eine Datenschutzerklärung auf Websites gesetzlich vorgeschrieben.


Im Internet gibt es zahlreiche Rechtstexte Generatoren, ich benutze meistens den von e-recht24.de, die haben eine Premium Version und eine kostenlose Variante.


Alternativ kannst du auch "Rechtstexte Generator" bei Google eingeben und ein Impressum und eine Datenschutzerklärung erstellen. Die Rechtstexte-Seiten dann unten auf deinem Onepager verlinken.


3.2 Onpager veröffentlichen

Last but not least, müssen wir deinen Onepager natürlich noch live schalten. Vorher solltest du die Seite nochmal auf Rechtschreibfehler prüfen, alle Links und Buttons checken und die mobile Ansicht anschauen.


Eigentlich optimiert Onepage.io schon alles automatisch für mobile Endgeräte, aber wir sollten uns dennoch kurz die Mühe machen es kontrollieren. Klicke unten rechts auf das Handy-Symbol um auf die mobile Ansicht zu wechseln.


Du kannst deine Website entweder direkt veröffentlichen und erhältst eine Dummy-Domain von Onepage.io, bspw. https://website.onepage.me/test.


Oder, damit das ganze professionell aussieht, solltest du deine eigene Domain kaufen, bspw. auf Strato.de und dann mit Onepage.io unter den Seiteneinstellungen verbinden:


Folge einfach der Schritt-für-Schritt Anleitung auf dem Screen und abschließend kannst du deine One Pager Website veröffentlichen.


Ich gratuliere, du hast es geschafft! 🥳



Fazit: One Pager erstellen

Nachdem du alle Schritte durchlaufen und deinen Onepager veröffentlicht hast, bist du bereit die Traffic-Maschine anzuwerfen.


Hier solltest du dir nichts vormachen, Google wird nicht automatisch Traffic auf deine Website leiten, du musst sie aktiv bewerben, durch SEO-Maßnahmen oder direkt über Paid Media, das heißt Google und Meta Werbung schalten.



Bonus: Quiz-Funnel erstellen

Ein cooles Feature von Onepage.io ist die Möglichkeit, Quiz-Funnels zu erstellen. Diese können nützlich sein, um das Engagement auf deiner Seite zu erhöhen und wertvolle Leads zu generieren.




FAQ - Erstellen einer Onepager Website

Was ist ein Onepager?

Ein Onepager ist eine Website, die alle Inhalte auf einer einzigen Seite präsentiert, ohne Unterseiten wie "Über uns", "Dienstleistungen" oder "Blogartikel". Somit gibt es bei Onepagern kein komplexes Menü, was die Navigation auf Smartphones vereinfacht und bietet durch einfaches Scrollen eine nutzerfreundliche Erfahrung.


Was sind Vorteile von Onepage Webseiten?

In unserer schnelllebigen Welt, in der die Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer immer kürzer wird, können Onepager dabei helfen Werbebotschaften klar zu kommunizieren. Ohne Ablenkung und Besucher können gezielt auf einen Call-to-Action gelenkt werden. Zudem laden Onepager Webseiten laden oft schneller und sind somit gut geeignet für mobile Traffic.


Kann ich Onepage.io kostenlos nutzen?

Ja, Onepage.io bietet eine kostenlose Basisversion an, die du nutzen kannst, um deine Onepager-Website zu erstellen. Es gibt jedoch auch Premium-Pläne, die erweiterte Funktionen und mehr Anpassungsmöglichkeiten bieten. Aber sobald du deine eigene Domain verbinden möchtest, musst du upgraden.


Ist Onepage.io für mobile Geräte optimiert?

Ja, alle mit Onepage erstellten Webseiten sind für mobile Geräte optimiert. Das bedeutet, dass deine Webseite auf Smartphones und Tablets genauso gut aussieht und funktioniert wie auf einem Desktop-Computer.


Was sollte ich tun, wenn ich bei der Erstellung meiner Onepager-Website Hilfe benötige?

Onepage.io bietet umfassende Support-Ressourcen, einschließlich eines Hilfezentrums, FAQs und Kundensupport. Wenn du Fragen hast oder Hilfe benötigst, kannst du diese Ressourcen nutzen oder dich direkt an das Support-Team von Onepage.io wenden. Alles findest du unten rechts im Editor, wenn du auf das Onepage Logo klickst.


Was kostet Onepage.io?

Eine Onepager Website kannst du bereits ab 14,70€ im Monat erstellen. Sobald du mehrere Projekte bzw. Domains verbinden möchtest kannst du jederzeit upgraden. Es sei dazu gesagt, dass die Quiz-Funnel Funktion 30€ extra im Monat kostet.


Alternativen zu Onepage.io?

Onepage.io ist schon ein Hammer Tool und sollte wie der Namen schon suggeriert, die erste Wahl sein, wenn es um die Erstellung von Onepager Websiten geht. Aber falls du irgendwie unzufrieden bist, kann ich dir auch einen Blick auf Wix.com empfehlen. Es ist ein sehr ausgereifter Homepager Baukasten mit vielen Funktionen. Aber die Vorlagen sind bei weitem nicht so spezialisiert auf Onepager Seiten, wie die es von Onepage.io sind.


260 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page