top of page

Kostenlose Website erstellen mit Wix



Video Transkript

Ja, herzlich willkommen zu diesem Video. Wir wollen uns heute mal anschauen, wie du dir kostenlos deine eigene Webseite erstellen kannst. Ja, kostenlos ist immer so das Thema. Viele sagen das immer. Ist es dann am Ende kostenlos? Ja. Nein, Wir machen das mit dem Homepagebaukasten von Wix, das der größte da draußen und eben Marktführer und die können sich das so ein bisschen erlauben, die ein paar Funktionen for free zu geben. Das ist so weit kostenlos, dass du die Website erstmal stellen kannst. Du kannst auch Inhalte hochladen, Bilder und Texte verändern und du bekommst dann so eine gratis Domain. Das ist dann immer dein Name oder was du auch immer eingegeben hast. Und dann steht da. Ich blende das mal hier kurz ein Quickside.com und die URL kannst du dann auch einfach teilen mit Freunden und die können auch dann auf die Seite zugreifen. Insofern ist das kostenlos. Aber wenn du dann irgendwann deine eigene Domain anbinden möchtest, ab dem Zeitpunkt müsstest du dann bezahlen, damit du dann zum Beispiel www. julian weber.de oder so haben kannst.


Ja, aber der Staat ist auf jeden Fall for free. Ich wüsste jetzt auch tatsächlich von keiner anderen Lösung, wie du komplett eine eigene Webseite umsonst bekommen kannst, selbst bei WordPress. Ja, WordPress ist umsonst als Content Management System. Aber du musst auch immer für die Server bezahlen für das Hosting und das kostet dann auch immer so 10 € im Monat. Also irgendwie drum herum kommt man nicht. Und ich habe jetzt herausgefunden, dass bei Wix du relativ lange umsonst Sachen machen kannst und auch Dinge teilen kannst. Aber du behältst dann immer diese wikside.com URL, aber die kannst du dann auch gegen Aufpreis, also für ein Monatsabo, dann eben auch tauschen. Ja, wir fangen einfach mal an! Ich finde es für Einsteiger auch perfekt, weil du erst mal die Möglichkeit hast, das kostenlos auszuprobieren. Und du der Homepagebaukästen wächst so mit deinen Herausforderungen. Du kannst zum Beispiel mit einem einfachen Editor starten und später auf einen fortgeschritteneren Editor upgraden, sozusagen. Das kostet auch nichts und da kannst du dann wesentlich mehr Funktionen noch nutzen. Wir fangen einfach mal an, ganz wichtig vorab den Link zu Wix findest du unten in der Beschreibung von diesem Video.


Wenn du da drauf klickst, weiß Wix, dass du von mir kommst und das hilft mir einfach hier meinen Kanal weiter aufzubauen und noch mehr von diesen Videos hier kostenlos anzubieten, wenn du Lust dazu hast. Und dann würde ich mich freuen, wenn du darüber draufgehst. Wenn du schon auf Wix warst, kannst du auch gerne hier unter Einstellungen kurz einmal deine Cookies löschen, dann erst auf den Link klicken und dich dann anmelden. Dann ist es auch sichergestellt, dass du auf jeden Fall von mir kommst. Ich würde mich freuen. Einfach draufklicken, dann landest du hier auf diesem Screen und dann kannst du auf jetzt starten klicken. Im nächsten Schritt wirst du dann auf diesen Bildschirm geleitet. Hier kannst du dann eine E Mail Adresse und ein Passwort eingeben und sobald du dich angemeldet hast, kommst du auf diesem Bildschirm. Und hier fragt dich Wix dann direkt, welche Art von Webseite du erstellen möchtest. Ich würde jetzt hier mal eine Unternehmenswebseite erstellen. Du kannst aber auch hier Designer, Restaurant usw machen. Auf Basis dieser Auswahl leiten die sich dann eben so ein bisschen da durch.


Ich klicke mal auf Unternehmen. Genau, und dann landest du hier auf diesem Bildschirm. Und hier gibt es dann so ein kleines Dilemma einmal Wix adi, das steht für Artificial Design Intelligence. Also das heißt, dass ein Computeralgorithmus, der die Webseite so ein bisschen vorstellt und dann gibt es diesen Wix Editor, da kannst du auf Basis von einer Vorlage selbst anfangen, dann per Drag and Drop die Sachen anzupassen. Das ist so ein bisschen für Fortgeschrittenere, das ist ganz gut für Einsteiger. Deswegen mache ich dieses Video jetzt hier für Einsteiger mal auf Basis von Wix adi. Du kannst später auch einfach dann da wechseln. Wie gesagt, das wächst so ein bisschen mit deinen Herausforderungen und das geht dann relativ einfach. Zurückwechseln geht leider nicht. Deswegen fangen wir jetzt hiermit mal an, aber wir bleiben jetzt hier bei Wix adi, klicken auf Loslegen und hier kannst du jetzt mal eingeben, welches Unternehmen du so machen möchtest. Ich kann zum Beispiel mal eine Baufirma sein für Fertighäuser, für Parkgarage und Baufachhandel, also die, die schlagen die das hier so ein bisschen vor.


Ich würde jetzt mal hier so eine Baufirma für Fertighäuser sein. Aus Spaß. Genau. Und dann kann ich weiterklicken. Und hier gibt es halt viel Auswahl, wie du siehst, damit die das dann eben die passen dann so ein bisschen die Bilder und das Design eben auf deine Auswahl hier schon an, klicke mal auf weiter hier, fragt mich dann, welche Funktionen ich gerne auf meiner Webseite haben möchte, zum Beispiel Einen Chat möchte ich haben, Ich möchte Abonnenten einsammeln. Ich habe ein Instagram Feed. Ich könnte zum Beispiel Buchungen online entgegennehmen. Da können sich dann Leute in deinem Kalender einfach Termine reservieren. Wenn ein Restaurant bist, kannst du noch Speisekarten hinzufügen, kannst Gruppen gründen, Veranstaltungen online stellen. Also hier ist nur so eine kleine Vorauswahl von Funktionen, weil Wix eben der größte Homepagebaukasten da draußen. Es kann ja super viel und du kannst dann eben, soweit dein Business wächst, dann immer was hinzufügen, zum Beispiel. Zu erst eine Webseite erstellen. Und wenn du später Sachen online verkaufen willst, kannst du hier mit einem Klick auch einfach deinen Onlineshop noch mit hinzufügen.


Das geht tatsächlich super leicht, das so ein bisschen der Vorteil und Charme von Wix und eben, dass wir das Ganze jetzt hier erst mal kostenlos testen können. Ich klicke mal auf weiter. Genau, dann kann ich jetzt hier Julian. Jetzt würde ich einfach mal eingeben Julians Fertighaus Welt. Das wäre jetzt mein Firmenname. Das können wir jetzt überspringen. Das ist nur, wenn du schon eine Webseite hast, kannst du hier was eingeben. Genau. Und im nächsten Schritt kann ich hier ein Logo hochladen. Ich kann den Namen noch mal ändern, eine Email und eine Adresse hinzufügen und kann meine Social Media Konten schon verbinden. Das ist dann, wenn ich zum Beispiel ein Instagram Feed haben möchte, nimmt er dann automatisch die Bilder von Instagram und packt die schon mal auf meine Webseite? Das einmal ausfüllen und auf weiterklicken. Ja und hier kannst du jetzt so eine Design Vorlage auswählen. Das setzt so ein bisschen die Farben fest und die Schriftart und so ein bisschen, ob das jetzt zum Beispiel klassisch ist oder schick. Keine Sorge, du kannst das auch gleich noch mal ändern.


Ich würde jetzt hier mal auf aufregend klicken und auf weiter drücken. Hier siehst du schon, das ist halt so ein bisschen die Power von Wix. Die schlagen dir jetzt so drei Websitevarianten vor und füllen das tatsächlich auch schon mit so Stockfotos aus. Das finde ich relativ cool gemacht, dass man hier dann quasi so drei Geschmacksvorlagen hat und sich dann eben eine aussuchen kann. Meistens ist immer eine so ein bisschen dunkler, eine relativ weiß und eine irgendwas dazwischen. Ich finde die jetzt ganz schön hier, die kann ich jetzt hier auswählen und im nächsten Schritt fragt dich Wix dann, welche Seiten du gerne noch hast auf deiner Webseite zum Beispiel. Eine über uns Seite möchte ich haben. Ich möchte die Produkte vorstellen Hier. Dann vielleicht noch eine Kundenbewertung. Eine Kontaktseite hätte ich auch noch gern. Und Neuigkeiten, extra Leistungen und vielleicht noch das Team, was sich vorstellt. Genau. Und dann kann ich. Du kannst aber auch später keine Sorge Webseiten hinzufügen. Ich klicke jetzt hier auf Webseite bearbeiten und dann generiert er mir eben meine eigene Webseite auf Basis meiner Auswahl vorher.


Ja, und schon sind wir da. Die Website ist jetzt erstmal gefüllt mit Standardfotos und ich kann jetzt individuell hier alles anpassen. Ich kann jetzt einfach zum Beispiel reinklicken und das auf bearbeiten und dann kann ich hier zum Beispiel das Bild ändern, hier im Hintergrund, kann da mein eigenes hochladen, ich kann den Titel ändern, der hier angezeigt worden wird. Ich kann das auch so ein bisschen fett gedruckt machen oder kursiv gedruckt machen. Ich kann ein Untertitel hinzufügen und ich kann, wenn ich möchte, sogar noch einen Button hinzufügen und den dann auch noch hier verlinken zu einer Seite, zu einer anderen Webadresse, eine Telefonnummer hinterlegen und und und. Also Buttons einfach auch kann ich hier hinzufügen. Ich kann auch noch weitere Buttons hinzufügen, dass hier zwei Buttons erscheinen kann, die individuell benennen und verlinken. So kann ich den Inhalt jetzt hier von diesem Blog einfach anpassen. Das geht relativ leicht. Du merkst schon, die Seite ist so aufgebaut in so Blöcken. Also hier ist der erste Block, dann kommt der nächste Block. Da kann ich auch einfach reinklicken und wieder Bild bearbeiten, Titel bearbeiten und die Buttons eben neu verlinken.


Das kann ich auch mit diesem Block machen, einfach reinklicken und kann dann hier eben Elemente mit hinzufügen. Du kannst auch wenn wir uns jetzt diesen Block mal anschauen, hier das Design von diesem Block auch direkt verändern. Wenn ich das jetzt nicht so haben möchte, sondern so kann ich das auch hier einfach dann verändern. Und du siehst, mit einem Klick verändert der das dann automatisch. Also hier unter Bearbeiten hast du dann immer den sogenannten Content, also den Inhalt von diesem Block. Und unter Design hast du dann die Designvorlage für diesen Block, den du dann dementsprechend anpassen kannst. Wie du das haben möchtest, kannst auch so was zum Beispiel wählen. Das sieht ja auch relativ cool aus oder sowas hier. Da gibt es relativ viele Vorlagen, die wirklich sehr professionell immer wieder aussehen. Und du brauchst halt nicht alles einzeln irgendwie anpassen, sondern kannst mit einem Klick hier das Design immer wieder schön anpassen. Und wenn du jetzt einen neuen Block hinzufügen möchtest, also hier sind ja auf der Startseite schon ein paar Blöcke schon mit drin, zum Beispiel auch hier dieser Instagram Block.


Aber ich kann jetzt hier einfach auf dieses Plus klicken und kann dann in unterhalb von diesem Abschnitt, wo ich halt drauf geklickt habe, noch weitere Blöcke hinzufügen. Und hier werden mir dann eben so Blöcke empfohlen. Also die haben wir jetzt schon alle Produktleistung über uns und hier kann man dann aber noch weitere hinzufügen, zum Beispiel ein Preisangebot oder eine Bewertung, die man abgeben kann. Kundenbewertung mit einblenden, zum Beispiel was so Bestandskunden sagen kannst aber auch einfach nur Texte oder Bilder mit einfügen. Auch Videos gehen ganz einfach. Teammitglieder auch hier einfach mal schauen. Du siehst, die Liste ist lang. Hier gibt es halt super viel. Wenn ich jetzt zum Beispiel meine Teammitglieder hier vorstellen möchte, so wie das hier dargestellt ist, klicke ich einfach auf das Bild. Und dann fügt er mir das automatisch hier in diesen Abschnitt ein. Und hier kann ich dann auch wieder die einzelnen Sachen bearbeiten. Hier kann ich die Namen verändern und die Bilder hochladen, also diesen Inhalt anpassen. Und hier kann ich dann das Design von diesem Blog auch wieder verändern.


Wenn mir das zum Beispiel zu viele Gesichter hier auf einmal sind, dann kann ich das hier mit einem Klick einfach in so einer Slider Animation machen. Also dass man hier einfach so durchklicken kann und dann eben diese einzelnen Personen sieht. Also wir wissen jetzt, dass die Seite in Blöcken aufgebaut ist. Die Blöcke kannst du einfach reinklicken und anpassen. Das ist tatsächlich kinderleicht. Kannst neue Blöcke hinzufügen durch dieses Plus hier, da kommen dann neue Sachen hinzu. Genau. Und das ist jetzt die Startseite. Du siehst die Seiten hier oben alle und da kannst du mal reinklicken und dann siehst du hier die Startseite. Und wir hatten ja eben schon ein paar Seiten hinzugefügt, zum Beispiel die Produkte und Kundenbewertungen oder die Kontaktseite. Und die können wir uns jetzt auch einzeln noch mit anschauen, und zwar zunächst siehst du, dass die hier oben mit aufgeführt sind, also zum Beispiel die Kontaktseite steht hier mit drin, die Produkte stehen da mit drin und die können wir eben auch bearbeiten. Erst mal die Reihenfolge von den Seiten hier unter Menü bearbeiten.


Und wenn ich jetzt zum Beispiel die Kontaktseite direkt neben die Onlinebuchungsseite haben möchte, kann ich die hier einfach hochziehen. Und dann ist die Mitte hier angezeigt. Ich kann das aber auch einfach ausblenden, zum Beispiel. Oder ich kann das auch umbenennen in weiß ich nicht, Anreise oder so, dann ändert sich das hier oben in dem Menü auch. Also hier Untermenü. Verwalten kannst du dann diese einzelnen Punkte verändern und zurück zu den Seiten hier. Dann sehe ich eben diese Seiten. Ich kann da draufklicken. Hier hast du eine Untereinstellung, so ein bisschen was für die Suchmaschinenoptimierung. Das wird jetzt so ein bisschen den Rahmen sprengen von diesem Tutorial, wenn du da mehr erfahren willst. Kurze Einschub an der Stelle Ich habe auch einen ganzen Onlinekurs zu dem Homepagebaukasten von Wix. Den Link dazu finde ich unten in der Beschreibung. Das ganze nennen nenne ich den Websitecoach und hier ist das halt wesentlich umfangreicher noch erklärt, weil Wix eben super viele Funktionen hat wie Online Buchungen oder Email Marketing. Oder du kannst sogar Angebote und Rechnungen mit Wix verschicken und Zahlungen online entgegennehmen.


Deswegen habe ich mich entschieden, da mal umfangreichen Onlinekurs zu machen. In dem wir uns halt mal anschauen, wie man so eine Webseite von Grund auf erstellt, wie man gute Texte schreibt, wo man Impressum und Datenschutz her kriegt, wo man gute Bilder her kriegt, wie man das Branding so ein bisschen aufbaut, wie man zum Beispiel Suchmaschinenoptimierung macht, dass man eben bei Google gefunden wird. Genau. Und im zweiten Schritt schauen wir uns dann an, welche Funktionen Wix uns bietet, um eben neue Kunden zu gewinnen. Und im dritten Schritt schauen wir uns dann an, wie du die Kunden an dich binden kannst. Über E Mail Marketing eben. Beziehungsweise es gibt noch weitere Funktionen von Wix, die dafür sorgen, dass deine Kunden bei dir bleiben. Ja, dass diese Onlinekurs wie gesagt Link unten in der Beschreibung einfach mal schauen. Wenn du das Ganze geschäftlich nutzt, diesen Homepagebaukasten, dann lohnt er sich auf jeden Fall. Ja, zurück zu unserer Seite. Das wollte ich nur kurz erwähnen, weil ich hier gewisse Funktionen wie diese Suchmaschinenoptimierung jetzt nicht im Detail erklären möchte.


Du würdest dann aber in diesem Kurs mehr dazu lernen. Wir wählen jetzt mal die Seite aus. Das ist jetzt hier diese Kontaktseite, die ist auch schon so ein bisschen vorgefertigt. Hier sehen wir so ein Feld mit Kontaktieren Sie uns. Da kann ich auch wieder auf das Design klicken und erst mal schauen, welche Design Vorlagen es hier so gibt zum Beispiel. Das sieht ja auch irgendwie cool aus mit so einem Bild. Wobei, das verliert sich so ein bisschen im Hintergrund. Aber hier siehst du, gibt es halt super viele Vorlagen. Ich würde jetzt einfach mal die nehmen, die finde ich ganz cool, weil die recht visuell ist noch mit. Genau. Und dann siehst du hier dieses Kontaktfeld, das Bild, da kannst du auch wieder auf bearbeiten und kann es dann hier alles einzeln verändern. Wenn du jetzt zum Beispiel noch die Telefonnummer abfragen möchtest, klickst du einfach hier drauf bzw dann wird deine eigene Telefonnummer angezeigt. Aber wenn du das Formular hier bearbeiten möchtest, klickst du hier drauf und kann es eben neue Felder hinzufügen, zum Beispiel die Telefonnummer noch und dann wird hier noch die Telefonnummer abgefragt.


Du kannst die Reihenfolge verändern, Du siehst, das geht alles relativ leicht und relativ einfach und sieht dazu auch noch einfach richtig schick aus. Also ich bin immer wieder begeistert davon, wie einfach das geht und wie cool das dann aussieht. Genau. Und wenn wir jetzt hier auf dieser Kontaktseite noch irgendwas hinzufügen möchten, zum Beispiel hier oben drüber, noch so ein Abschnitt von so einem Bild hier, dann können wir auch einfach reinklicken wieder und dann fügt er automatisch das hinzu. Das beißt sich jetzt natürlich so ein bisschen, die beiden Bilder, das würde ich jetzt vielleicht ein bisschen verändern. Beziehungsweise du kannst den Hintergrund auch einfach verändern, indem du hier drauf klickst und kannst dann neue Bilder hier aussuchen. Hier kannst du einfach neue Medien hochladen. Die kannst du vom Desktop einfach hier reinziehen oder du kannst einfach deine Dropbox benutzen oder die haben auch so eine ganze Datenbank von gratis Stockfotos angebunden, die du dann eben auch benutzen kannst. Du kannst hier oben nach suchen von Fotos, die kommen alle von Unsplash kommen. Das ist tatsächlich eine Webseite, wo Leute ihre Bilder hochladen, die du dann einfach kostenlos auf deiner Webseite verwenden kannst.


Ich gebe jetzt hier einfach mal Haus ein, vielleicht das hier ganz passend, dann kann ich das hier unten anwenden und dann zieht Wix automatisch von dieser Plattform zieht er dann automatisch dieses Bild hier rein und macht mir das dann so, dass das hier auch wieder schick aussieht. Ich kann auch die Reihenfolge verändern, wenn ich jetzt zum Beispiel dieses Bild unterhalb von diesen Kontakten haben möchte, kriege ich einfach hier drauf. Dann zieht er dieses Kontaktfeld hier hoch mit der Karte und da drunter kommt dann erst dieses Bild. Macht jetzt in dem Fall nicht so viel Sinn, deswegen klicke ich das wieder so zurück. Genau. Und hier könnte man jetzt noch hinschreiben Kontaktieren Sie uns gerne, wir antworten Ihnen zeitnah. Für die Inhalte bist du dann aber verantwortlich. Das kannst du sicherlich besser entscheiden für deine eigene Firma. Aber so macht man das. Hier oben ist das Menü. Das kannst du dann auch anpassen. Das haben wir ja schon gemacht. Du kannst hier auch dann noch ein neues Logo rein laden, wenn du möchtest bzw den Namen hier auch noch anpassen oder hier einfach noch ein Logo hinzufügen davor.


Da müsstest du dann dein eigenes hochladen hier oben. Wie gesagt, die einzelnen Seiten, Abschnitte oder neue Seiten hinzufügen. Hier kannst du das Design anpassen, Du kannst die Farben und die Schriftart noch mal anpassen bzw auch noch diese ganzen Designvorlagen, die wir vorhin mal ausgewählt haben. Die kannst du dann einfach auch mit einem Klick alle mal durchprobieren und eben schauen, wo das am besten für dich aussieht. Hier hast jetzt gesehen ändern sich so ein bisschen die Farben und die Schriftart. Wobei ich dieses aufregend schon ganz cool fand mit dem Grün. Genau. Und dann sieht das hier relativ gut aus. Und jetzt zum eigentlichen Teil In der Videobeschreibung stand ja auch drin, dass das Ganze kostenlos ist. Du kannst das hier nämlich einfach veröffentlichen. Und hier kannst du entweder eine eigene Domain verbinden, das kostet dann was. Bzw. Du hast jetzt hier erst mal eine kostenlose Domain von Wix, Die heißt dann hier je nachdem was du eingegeben hast, deinen Namen zum Beispiel vickside.com und dann kannst du hier dann noch irgendwie Testwebseite oder so nennen und dann ist diese Domain auch erst mal online verfügbar.


Ich klicke jetzt hier auf Veröffentlichen und Fortfahren. Das dauert ein bisschen, weil der muss das ja anlegen. Und dann sagt er hier herzlichen Glückwunsch, Deine eigene Domain bzw eine eigene Webseite ist angelegt und wurde veröffentlicht und ist jetzt live. Ja, so ist die Webseite live. Das ganze hat bis hierhin nix gekostet. Du kannst Bilder hochladen, Texte anpassen und das dann auch eben die URL hier mit deinen Freunden teilen. Und wenn du irgendwann deine eigene URL haben möchtest, dann kannst du eben bei Wix bezahlen. Ja, ich hoffe dir hat das Video gefallen. Gerne. Daumen hoch, laden, teilen mit Leuten. Und wenn du mehr von so einem Videos haben möchtest, dann gerne auch meinen Kanal abonnieren. Ich freue mich auf jeden Fall darauf. Bis zum nächsten Video. Bis dann. Ciao.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page